Liebe Gäste,

vorab ein wichtiger Hinweis: Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Infos über unseren Umgang und Ihre Möglichkeiten während der Coronakrise bereitstellen. Da sich die Situation kurzfristig ändern kann, empfehlen wie Ihnen sich hier regelmäßig über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren. Wichtige Infos, die Ihre Reise betreffen, erhalten Sie selbstverständlich nach wie vor auch per Email.
Da unsere Mitarbeiter*innen derzeit in Kurzarbeit und unsere Bürozeiten daher eingeschränkt sind, möchten wir hier versuchen einige der häufigsten Fragen zu beantworten.
Sollten Ihre Fragen aber unbeantwortet bleiben, erreichen Sie uns ganztägig per E-Mail oder telefonisch von Montag bis Freitag 9:30 - 12:00 Uhr. Wir werden Ihr Anliegen immer so schnell es geht bearbeiten. Trotzdem kann dies länger dauern, als Sie es von uns gewohnt sind.
Ganz herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Welche Möglichkeiten gibt es derzeit, wenn mein Urlaub aufgrund einer neuen Reisewarnung des Auswärtigen Amtes oder anderen Umständen, die eine Reise unmöglich machen, nicht stattfinden kann?
Rückerstattung aller geleisteten Zahlungen: In diesem Fall werden wir Ihnen anbieten, alle geleisteten Zahlungen unverzüglich auf Ihr Konto zurück zu überweisen. Besonders für Gäste, die selbst wirtschaftlich von der Coronakrise betroffen sind, ist dies manchmal die beste Lösung. Da uns und unseren Partnern hierdurch leider ein beträchtlicher Schaden entsteht, würden wir Ihnen gerne zwei Alternativen ans Herz legen.
Reisegutschein: Wird die Reise abgesagt, gibt es die Möglichkeit den Wert Ihrer Reise oder Ihrer Anzahlung in einen Gutschein umzuwandeln, anstatt „einfach“ zu stornieren. Das ist vergleichbar mit einer kostenlosen Umbuchung der Reise, wobei der neue Reisezeitraum nicht festgelegt, sondern frei wählbar ist. Dadurch kann der wirtschaftliche Schaden klein gehalten werden (Ihnen entsteht überhaupt kein finanzieller Nachteil) und wir haben sogar die Möglichkeit, unsere Gastgeber in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.
Umbuchung: Bei einer Reiseabsage können Sie kostenfrei in ein anderes Reiseziel von Bambino-Tours umbuchen. Für viele Ziele können wir bereits Buchungen für 2021 entgegennehmen.

Gibt es Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahmen, die unsere Reise oder die Kinder- und Jugendbetreuung betreffen?
Eine Übersicht mit Maßnahmen und Verhaltensregeln für unsere Unterkünfte und das Betreuungsprogramm finden Sie HIER
Bitte beachten Sie, dass wir ständig neue Informationen und Vorgaben zu diesem Thema bekommen. Es kann also ständig zu neuen Entwicklungen und Veränderungen kommen!

Welche Regeln gelten, wenn meine Reise (evtl. mit leichten Einschränkungen) stattfinden kann?
Sollte Ihr Urlaub stattfinden können und Sie die Reise trotzdem absagen wollen, gelten wie gehabt die offiziellen AGB.
Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir in diesem Jahr leider keine Gutscheine über den Stornobetrag ausstellen können, sofern die Reise nicht aktiv von Bambino-Tours abgesagt wird (z.B. wegen einer Reisewarnung). Umbuchungen innerhalb dieses Jahres und in dasselbe Quartier sind kostenlos bis 31 Tage vor Reiseantritt möglich. Umbuchungen ins nächste Jahr und/oder in ein anderes Quartier werden wie eine offizielle Stornierung behandelt, da wir auch an die Ferienunterkünfte eine entsprechende Gebühr zahlen müssen.

Was passiert, wenn ich kurz vor- oder während der Reise erkranke?
Wenn Sie bis 14 Tage vor- oder während der Reise an Covid-19 – typischen Krankheitssymptomen (v.a. Fieber, Husten und Atemnot, Geschmacks-und Geruchsstörungen) leiden und/oder innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person hatten, dürfen Sie Ihre Reise nicht antreten und/oder müssen, gemäß der Meldepflicht, umgehend Ihr zuständiges Gesundheitsamt zur Besprechung des weiteren Vorgehens kontaktieren. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfehlung_Meldung.html

Wie ist denn gerade der offizielle Stand der Dinge in Sachen Reisewarnung?
Ausführliche Informationen und aktuelle Reisewarnungen finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes unter dem folgenden Link.