Essen und Trinken

„All-inclusiv“, Halbpension oder Selbstversorgung

Köstliche und bequeme Halbpension oder kostengünstige und zeitlich flexible Selbstverpflegung? Das ist die Frage, die sich die meisten Familien mit Kindern bei der Urlaubsplanung stellen. „All inclusive“-Angebote bieten wir hingegen bewusst nicht in unserem Programm, da solche Angebote zumeist eine zu starke Präsenz in der Urlaubsanlage nach sich ziehen, was von einer Mehrzahl unserer Gäste nicht gewünscht wird.

Ansonsten aber bieten wir eine breite Auswahl: So gibt es in unserem Programm Urlaubsziele, die die Selbstversorgung in Wohnungen mit eigener Küche favorisieren. Und wenn man abends doch mal keine Lust auf eigenes Kochen hat, findet man in vielen unserer Selbstversorgerhäuser hauseigene Restaurants, in denen man vorzüglich à-la-carte essen kann und eine breite Weinauswahl vorfindet. Andere Hotels und Ferienanlagen bieten ein leckeres Frühstücksbuffet mit frischen Bio-Eiern, Bauernbutter und hausgemachten Kuchen und Marmeladen oder abwechslungsreiche Halb- oder Vollpension mit Themenbuffets oder 3- oder 4-Gang-Wahlmenüs. In den meisten unserer Familienhotels werden überwiegend frische Nahrungsmittel aus eigener oder regionaler Erzeugung verwendet. Auf die Wünsche unserer kleinen Gäste oder auf besondere Ernährungswünsche (fleischlose Kost oder Lebensmittelunverträglichkeiten) wird im Rahmen der Möglichkeiten gern Rücksicht genommen.