Familienurlaub Griechenland

Urlaub mit Kindern in Griechenland, dem Land der 3000 Inseln

Fast 100 der Inseln sind bewohnt. Kreta, Korfu, Rhodos, Samos und Santorin wecken sehnsuchtsvolle Erinnerungen bei vielen alltagsmüden mitteleuropäischen Familien.

Die griechischen Inseln und die Halbinsel
Chalkidiki sind nicht nur wegen ihrer wundervollen Strände, sondern vor allem wegen der „Filoxenia“,
der sprichwörtlichen griechischen Gastfreundschaft,
ein beliebtes und preisgünstiges Reiseziel für Familien mit Kindern.

Aufgrund günstiger Flugverbindungen sind die internationalen Flughäfen von Thessaloniki oder Heraklion auf Kreta bequem und preiswert von den meisten deutschen Abflughäfen zu erreichen.

Sind Sie dann erst einmal dort, zeigt Hellas sein wahres Gesicht:
Das mediterrane Flair in den romantischen Gassen der alten Dörfer und Städte, die berühmten antiken Stätten wie Sparta, Delphi, die Akropolis oder Olympia, eine südländische, arkadische Landschaft, vor allem aber das glasklare Meer, die Strände und Badebuchten.

 

All dies macht Griechenland zu einem der beliebtesten Reiseziele für Familien. Kleine familiengeführte Hotels und Ferienanlagen und Tavernen oder Bars, mit für den Urlauber günstigen Preisen, dominieren das touristische Angebot. Massentourismus gibt es nur an wenigen Orten. Aufgrund seiner klimatischen Gegebenheiten ist Griechenland ein ideales Urlaubsziel, auch außerhalb der Hochsaison. In den Pfingst- und Herbstferien sind die Temperaturen hier sommerlich warm und man kann schon bzw. noch im angenehm warmen Meer baden und einen Strandurlaub auch mit kleinen Kindern verbringen.