Vorbereitung und Termine

Der persönliche Kontakt und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren BetreuerInnen sowie die sorgfältige und individuelle Vorbereitung sind uns sehr wichtig. Nach einem Bewerbungsgespräch finden daher noch zwei Schulungen statt.

Die Schulungstage sind für alle neuen MitarbeiterInnen verpflichtend. In der Regel finden zwei Seminare statt. Das erste findet im April/Mai statt, das zweite im Mai/Juni in der Bildungs-, Freizeit- und Tagungsstätte Wolfshausen in der Nähe von Marburg statt. Für spätere Bewerbungen nach den Seminarterminen vereinbaren wir gesonderte Termine.

Für das nächste Jahr geben wir die Termine rechtzeitig bekannt.

Betreuerinnen werden informiert

Die Fahrtkosten zum Seminarort werden von dir übernommen. Gern sind wir bei der Organisation der An- und Abreise behilflich. Gegebenenfalls können wir auch eine Mitfahrgelegenheit bei anderen TeilnehmerInnen anbieten. An den Unterbringungskosten und der Vollverpflegung für das zweite Seminar beteiligst du dich mit einem Beitrag von 40,- Euro. Wir zahlen einen Fahrtkostenzuschuss, der sich nach der Entfernung zum Wohnort richtet.

Zum ersten Termin werden alle BewerberInnen eingeladen, von denen wir nach einem persönlichen Gespräch den Eindruck gewonnen haben, dass sie zu uns passen. An diesem Tag werdet ihr viel über unser Unternehmen, unser Reisekonzept und die Arbeit der BetreuerInnen erfahren.

Unmittelbar nach dem Seminar setzen wir uns an die Einsatzplanung. Bei der Teamzusammenstellung sind nicht nur die vielfältigen Erfahrungen und das umfangreiche Wissen und Engagement jedes Einzelnen entscheidend. Für eine gute Betreuung und Spaß an der Arbeit muss auch im Team „die Chemie stimmen“. Daher ist uns auch besonders wichtig, dich an diesem Tag noch besser kennen zu lernen.

Ziel des zweiten Seminars ist, dich mit der Organisation und inhaltlichen Ausgestaltung der verschiedenen Betreuungsangebote sowie allen Abläufen und Anforderungen im Hinblick auf die Gästebetreuung und Zusammenarbeit mit den LeistungsgeberInnen vertraut zu machen.

Gleichzeitig sind auch die erfahrenen BetreuerInnen anwesend, so dass ein direkter und individueller Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen deiner TeamkollegInnen möglich sind. Für die theoretischen und praktischen Seminareinheiten nutzen wir nicht nur die verschiedenen Räumlichkeiten des Seminarhauses, sondern werden uns auch so oft wie möglich draußen aufhalten. So solltest du also nicht nur für das abendliche Lagerfeuer entsprechende Kleidung im Gepäck haben.

Vor, während und nach deiner Einsatzzeit stehen wir mit dir telefonisch, per mail oder persönlich in unserem Marburger Büro in Kontakt. Zudem arbeitest du anfangs immer mit erfahrenen BetreuerInnen zusammen, so dass es ausreichend Einarbeitungszeit gibt, um dich für alle Aufgaben fit zu machen. Darüber hinaus stellen wir dir umfangreiches Infomaterial zur Verfügung, erwarten jedoch auch eine individuelle Vorbereitung seitens unserer BetreuerInnen.