Jugendliche fahren Katamaran

Urlaub für Kinder und Jugendliche

 

Wir setzen dafür auf Betreuung der Kinder durch bis zu 150 von uns geschulten Betreuer*innen, die alle Erfahrung in der Arbeit mit Kindern haben und dazu meist Pädagogikstudierende oder ausgebildete Erzieher*innen sind. Unsere Betreuer*innen sind hochmotiviert, sympathisch und einzigartig und werden so mit Leichtigkeit zu Geschichtenerzählern, Songwritern und besten Freunden. Meist sind zwei bis vier Betreuer*innen für die Kinderbetreuung in einem Quartier zuständig. Bei besonders kleinen Gruppen, also weniger als 7 Kindern, ist auch manchmal nur ein Betreuer*innen-Multitalent vor Ort.

Ein weiterer Punkt, der uns sehr am Herzen liegt: Auch Kinder und Jugendliche mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen können an unserer Betreuung teilnehmen. Sie werden von den Betreuer*innen vor Ort besonders unterstützt und wann immer es geht ins Betreuungsprogramm integriert. Wir beraten betroffene Familien gern persönlich ausführlicher.

 

 

Die Betreuung von Bambino-Tours ist das Herzstück unsere Familienreisen.

Wir legen Wert auf eine individuelle und liebevolle Betreuung, die die Kreativität der Kinder fördert und sie motiviert, mit Spaß und Neugier ihre Leidenschaften zu erkennen.
Dabei findet ein Großteil unserer Betreuung im Freien und in der Natur statt. Bei Wanderungen, Schatzsuchen und Geländespielen entdecken unsere kleinen Reisegäste die neue Umgebung und erforschen geheimnisvolle Städte und lokale Besonderheiten. Gemeinsames Kochen, Musik machen und Spiele spielen – all das gehört natürlich auch zu unserer Betreuung. Aber – und das ist das Allerwichtigste – unsere Betreuungsprogramme leben von den Ideen und der Fantasie unserer Betreuer*innen und der Kinder.
Wir haben schon dank unserer kleinen Reisenden und unseren tollen Betreuer*innen die magischsten Zirkusaufführungen, die tollsten selbstgeschriebenen Lieder, die witzigsten neuerfundenen Helden und jedes Jahr neue kreative Überraschungen – die man so nur mit Kinder erleben kann – sehen dürfen.


Wie immer gilt natürlich auch bei unserer Betreuung, dass die Kinder und die Eltern selbst entscheiden, ob, wann und wie oft sie am Betreuungsprogramm teilnehmen möchten.