Wie Ihr Urlaub mit Kleinkindern zum Erfolg wird

Familienurlaub steht an, Sie freuen sich darauf mehr Zeit mit Ihrem Kleinkind verbringen zu können. Keine Termine, nur Sonne und Ihre Familie. Doch am Urlaubsort angekommen macht sich Ernüchterung breit, Ihr Kind quengelt weil es schon seit Stunden sein Lieblingsteddy vermisst, Ihr/e Partner/in hatte auch schon sonnigere Momente, im Urlaubsort regnet es, und der gebuchte Bungalow ähnelt einer Bruchbude. Ihre Gedanken schweifen ab, wie schön wäre es, wenn Sie jetzt gerade auf der Arbeit wären….

Diese Situation hat wohl jede Familie schon einmal erlebt. Wenn die Differenz zwischen Vorstellung und Wirklichkeit zu groß wird, macht sich Frust breit. Doch das muss nicht sein! Damit Ihr Urlaub mit Kleinkindern gelingt haben wir einige Tipps für Sie.

Die Wahl der Urlaubsregion ist einer der kritischsten Punkte.


Informieren Sie sich frühzeitig über Urlaubsziele, die für Sie in Frage kommen. Überlegen Sie, wie Sie sich Ihren Urlaub vorstellen, was Sie mit den Kindern unternehmen möchten und achten Sie natürlich auch darauf, was Ihre Kinder mögen. Wenn Sie gerne einen aktiven Urlaub mit Ihrer Familie verbringen, sind die Temperaturen bei Reisen in den Süden im Frühjahr oder im Herbst optimal, gerade für Babys und Kleinkinder. Wenn Sie es lieben faul in der Sonne zu liegen und gerne Baden möchten, sollten Sie eine Region mit Sonnengarantie in die engere Auswahl nehmen. Wir von Bambino-Tours bieten Ihnen viele verschiedene Regionen an. Egal ob Sie in Deutschland bleiben möchten, der Sonne nach Südfrankreich, Italien oder sogar Griechenland folgen möchten oder Ihren Urlaub in den Bergen in Österreich oder lieber an die Ostsee in den Norden möchte – wir haben viele attraktive Regionen für Familien mit Kleinkindern und Babys im Angebot. Schauen Sie sich doch unsere Übersichtskarte an, oder finden Sie Familienreisen die zu Ihnen passen über unsere Filterfunktionen. Garantiert finden Sie eine Reise die zu Ihnen passt!

Autofahrt in die Sonne

Die Anreise zum Urlaubsort wird nie wieder so entspannt

Die Anreise zu Ihrem Urlaubsort wird nie wieder so entspannt sein wie mit einem Kleinkind. Egal ob im Flugzeug, im Zug oder allen voran im Auto – in den meisten Fällen wird Ihr Kleinkind wohl schlafen. In den Phasen, in denen es wach ist, sollten Sie Ihr Kind beschäftigen. Vergessen Sie also nicht das Lieblingskuscheltier und das Lieblingsspielzeug Ihres Sprösslings. 

Gesundheitlich stellt die Anfahrt zum Reiseort für Kleinkinder im Normalfall kein Problem dar. Sollten Sie sich unsicher sein, kann Ihnen aber Ihr Kinderarzt diesbezüglich weiterhelfen. Sollten Sie mit einem Baby verreisen, denken Sie daran regelmäßige Pausen (wenn möglich alle 2 Stunden) einzulegen um Ihr Kind für mindestens 15 Minuten aus der Kinderschale zu nehmen. 

Bleiben Sie auf der Anreise ruhig, auch wenn Sie zum fünften Mal im Stau stehen. Kleinkinder reagieren sensibel auf die Stimmung Ihrer Eltern. Fühlen Sie sich nicht wohl oder sind schlecht gelaunt, stehen die Chancen hoch, dass sich diese Stimmung auf Ihr Kind überträgt. Denken Sie daran etwas mehr Proviant mit auf die große Fahrt zu nehmen um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. So sind Sie, als auch Ihre Kinder für eine längere Anreise gut gerüstet. 

 

 

Familienfreundliches Wohnen

Sie haben Sich also für eine Urlaubsregion und eine Anreisemöglichkeit entschieden. Nun ist es an der Zeit eine Unterkunft zu suchen. Halten Sie die Augen offen nach einer Unterkunft die speziell auf die Bedürfnisse von Babys und kleinen Kindern ausgerichtet ist. Wir bei Bambino-Tours bieten Ihnen Unterkünfte in Feriendörfern und Familienhotels. Spezielle Feriendörfer und Familienhotels bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie und Ihre Kinder schnell Anschluss an die anderen Reisenden finden. Ihre Kinder finden also schnell Spielgefährten in ihrem Alter, was der Langeweile vorbeugt und damit zur Qualität des Urlaubs beiträgt. Weiterhin können sich die Kinder besser ausleben als in herkömmlichen Hotels, in denen der ein oder andere Mitreisende schon genervt schaut, wenn er Kinder nur sichtet. Ein weiterer Vorteil der speziell auf Kinder spezialisierten Unterkünften besteht in der baulichen Anpassung auf Kinder (z.B. Umzäunung von gefährlichen Stellen). Wir als Reiseveranstalter für Urlaub mit Kindern bieten Ihnen außerdem eine Kinderbetreuung in vielen unserer Reiseziele an. Die Kinderbetreuung ist dabei auf verschiedene Altersklassen ausgelegt – verschaffen Sie sich doch einen Überblick.

Il Mulino in Umbrien–Italien

Denken Sie bei Reisen ins Ausland an benötigte Ausweisdokumente für Ihre Kleinkinder

Seit dem Jahr 2012 reicht es laut EU-Vorgabe nicht mehr Baby oder Kleinkind einfach nur in den Pass einzutragen, viel mehr muss ein eigenes Ausweisdokument für Ihre Kinder beantragt werden, wenn Sie planen Deutschland für den Urlaub zu verlassen und Ihre Kinder mit ins Ausland zu nehmen. Für Kinder unter 12 Jahren kann hierfür ein Kinderreisepass beantragt werden. Dieser ist 6 Jahre lang gültig und kann einmalig verlängert werden. Klicken Sie hier um direkt zum Bundesministerium des Inneren zu Gelangen.


Erstellen Sie frühzeitig eine Liste mit allen wichtigen Gegenständen

Planung ist für das Leben und Reisen mit Kleinkindern die halbe Miete!

Planen Sie frühzeitig und Sie werden den Urlaub genießen können. Nichts ist schlimmer als im Urlaub kurz nach Ankunft feststellen zu müssen, dass dringend benötigte Sachen vergessen wurden. Dann heißt es so schnell wie möglich einen Laden zu finden in dem Sie die benötigten Dinge nachkaufen können. Das erzeugt Stress und geht auch, je nachdem was vergessen wurde, ins Geld.

Fangen Sie also früh genug an eine Liste mit unentbehrlichen Sachen zu führen und ergänzen Sie diese im Laufe der Zeit. Vor Abfahrt gilt es dann nur noch die Liste zu überprüfen. So vermeiden Sie Stress, denn Kleinkinder sind wenig verständnisvoll wenn Sie Ihren Lieblingsteddy, oder ihren Schnuller vermissen.

Die Liste eignet sich im Übrigen auch dafür, vor der Rückfahrt sicherzustellen, dass nichts im Urlaub vergessen wurde.

Familienhotels sind auf viele Anforderungen von Familien vorbereitet.

Eine familiengerechte Unterkunft dient nicht nur dazu Ihnen und Ihrem Kind den sozialen Umgang mit gleichaltrigen Kindern und anderen Eltern im Familienurlaub zu ermöglichen. Viel mehr ist ein Familienhotel auch viel besser auf die Probleme von Familien mit Kindern vorbereitet.
Die meisten Familienhotels sind beispielsweise so ausgestattet, dass Sie Ihr Reisegepäck auf ein Minimum reduzieren können und sich alles wichtige schon in Ihrem Hotelzimmer befindet. Sollte doch etwas fehlen, ist die Wahrscheinlichkeit im Vergleich zu einem herkömmlichen Hotel sehr viel größer, dass die Hotelangestellten die benötigten Dinge irgendwo auftreiben können.
Vielen Familienhotels ist zudem ein eigenes Restaurant angeschlossen, welches ebenfalls voll auf die Wünsche der Kleinen ausgerichtet ist. So finden sich für Kinder oft spezielle Kinderspeisekarten mit leckeren und kindgerechten Gerichten. 

Familienhotel Giverola